PADATA Jahresrückblick 2015/2016

Nur noch wenige Tage, dann geht mein Jahr hier in den Philippinen zu Ende. Ein Jahr bedeutet unter anderem ein Jahr Zusammenarbeit mit PADATA. Ein Jahr sind auch 5 Besuche im Sitio in Dagumbaan bei PADATA. Ein Jahr ist aber  auch ein Mix zwischen Freude, Spaß, Verzweiflung und Trauer. Und so wie alles einen Anfang hat, so hat auch dieses Jahr ein Ende und dies bedeutet für mich ein Jahr Arbeit mit PADATA Revue passieren zu lassen.

Aber der Reihenfolge nach:

Nachdem IPON 2015 beschlossen hat, weiter mit PADATA zu arbeiten, um den Verlauf des CADT (Certificat of Ancestral Domain Title) Antrags abzuwarten, hat sich vielleicht nicht viel verändert, aber es hat sich etwas verändert. Oft sind es nur kleine Nuancen, die sich verändern, kleine Teile die dann irgendwann die große Summe machen werden. Ich hoffe, dass ich mit etwas Abstand und Reflexion in Zukunft weitere Veränderungen erkennen kann, die mir vielleicht im Hier und Jetzt in den Philippinen noch nicht gegenwärtig sind.

Also was genau hat sich denn jetzt getan?

VERZWEIFLUNG.

Weiterhin sind noch 39 PADATA – Mitglieder wegen „Illigal-looging“ angezeigt. Diese Anzeige besteht seit 10.09.2014. Dies sind schon fast zwei Jahre.

Mitdenkende Leser oder Leserinnen fragen sich jetzt sicherlich, wie kann es sein, dass dies so lange dauert. Eine ehrliche und passende Antwort dazu habe ich nicht, möchte ich auch nicht, denn diese Antwort wäre nicht wertfrei oder neutral und somit unprofessionell und hinfällig.

Widmen wir uns lieber den Fakten, Zahlen und dem chronologischen Ablauf.

8.2015: Das Hearing wegen „illegal logging“ wird auf den 23.09.2015 8.30 Uhr verschoben.

09.2015: Das Hearing wegen „illegal logging“ wird auf den 21.10.2015 verschoben, dabei stellt sich heraus, dass der zuständige Richter in Rente geht und all seine Fälle abgibt. Bei einem Besuch in der Hall of Justice in Malaybalay erfährt Ipon, dass es bis zu 6 Monate dauern kann bis ein neuer Judge offiziell bestätigt wird.

10.2015: Es ist immer noch kein offizieller Judge bestätigt worden und ohne Judge gibt es kein hearing. Es wird bis auf weiteres verschoben.

04.2016: PADATA berichtet IPON, dass es keinen neuen Termin und keinen neuen Judge zum „illigeal logging“ gibt.

06.2016: Das neue hearing zum „illigal logging“ wird auf den 20.07.2016 um 2:00 pm gelegt ist jedoch nicht offiziell „confirmed“. Dies wird wohl erst Anfang Juli der Fall sein.

Stand heute, haben wir dazu noch keine weiteren Infos. Das ständige Verschieben des hearings ist die eine Sache, die andere ist, dass alle 39 PADATA – Mitglieder zu Anhörung erscheinen müssen. Das Problem hierbei ist, dass der Weg vom Sitio zur Hall of Justice in Malaybalay City sehr weit und finanziell schwer zu stemmen ist. Des Weiteren berichteten uns die PADATA Member, dass die meisten gar nicht mehr im Sitio wohnen würden und in die Städte gezogen wären.

Es bleibt abzuwarten, wie sich dies weiter entwickelt. IPON wird natürlich weiter dran bleiben.

HOFFNUNG.

Die Befürchtung, dass sich im Laufe des CADT Antrags erneute harrassments und Bedrohungen im Sitio wieder ereignen könnten, hat sich zum Glück bisher nicht bestätigt. PADATA sagt, dass sie sich seit einem Jahr sicher fühlen.

Im Feburar 2016 waren zwei Treffen zwischen Governor Zuburi (Maramag) und einigen IPs, darunter auch PADATA. Dabei kam heraus, dass sich Zubiri weiter für die IPs einsetzen und sie finanziell unterstützen möchte. Er möchte auch in Kontakt mit der NCIP treten. Es werden in Zukunft wohl weitere Treffen stattfinden. PADATA findet den Kontakt zu Gov. Zubiri gut und freut sich, dass er ihnen helfen möchte.

Es wäre ein Meilenstein, wenn PADATA den CADT Antrag bekommen würde. Die Hoffnung ist der größte Antrieb des Menschen und ich bin guter Dinge, dass diese Geschichte ein positives Ende für PADATA haben wird.

FREUDE.

IPON sieht als positive Entwicklung, dass das DENR weiterhin mit PADATA zusammenarbeitet. So hat das DENR PADATA nach der verheerenden Sommerhitze (dabei ist mehr als die Hälfte der Ernte kaputt gegangen) Saatgut zukommen lassen. Nun kann PADATA seine Felder weiter bepflanzen.

SPAß / TRAUER.

Dass die oben genannten Substantive eng beieinander liegen, ist sehr wahrscheinlich vielen Lesern und Leserinnen hier bekannt. Auch ich kam in diesem Jahr wieder in dem Genuss zu merken was es heißt, beides zu erfahren. Bei PADATA ist feiern, zelebrieren  kurz „Party Party lang“ hoch im Kurs. Und so durften wir als IPON – Team an folgenden tollen Ereignissen teilnehmen: Vilmas Geburtstag, PADATA´s Weihnachtsfeier und der Nationaltag von Maramag (Araw day of Maramag) an dem 20 verschiedene tribes teilnahmen.

Irgendwann hieß es dann Abschied nehmen. Natürlich wurde auch dies zelebriert. Mein letzter Besuch bei PADATA war im Juni 2016 und die letzte Feier war sehr emotional. Kurz gesagt: es flossen einige Tränen.

ZUKUNFT.

Wie geht es nach IPON´s Mindanao Exit mit PADATA und IPON weiter? IPON möchte weiterhin in Mindnao tätig sein, denn viele sind sich darüber einig, dass Menschenrechtsarbeit gerade in Krisenregionen stattfinden sollte.

Gemeinsam mit PADATA wurde die Zukunfstrategie entwickelt, dass IPON alle zwei Monate das Sitio in Damgumbaan besucht. In der Regel sollte ein Besuch um die 2-3 Tage sein.

Weiterhin ist PADATA wichtig, dass IPON Präsenz im Sitio und in näherer Umgebung zeigt. Durch Besuche wie beim Mayor in Maramag, beim Brgy. Captain in Panalsalan oder z.B. durch den Besuch des araw day of Maramag kommt IPON diesem Wunsch mehr als nach.

Wie bereits oben beschrieben, sollte IPON kurz bis mittelfristig für das hearing zum „illegal logging“ und dem CADT – Antrag dranbleiben.

Langfristig sollte ein Auslaufmandat thematisiert werden.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s